Das Schulleben

Schule lebt, wenn sie mehr bietet als den Unterricht nach Stundenplan. Feiern, Ausflüge und Veranstaltungen geben dem Unterricht Lebensbezug und Bedeutung. Vielfältige Angebote, Aktivitäten und Rituale bereichern den Schulalltag für die Kinder. Die folgenden Veranstaltungen sind in unser Schulleben fest eingebunden.

Jeden Monat versammeln sich alle Kinder und Lehrer der Wiesenschule in der Aula. Dieses Zusammentreffen bietet den Kindern die Möglichkeit ihren Mitschülern auf der Bühne der Schule etwas zu präsentieren. Das kann ein Lied, ein Instrumentalstück, ein Gedicht, ein kleines Theaterstück oder ein Tanz sein. Bei diesen Monatstreffen gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Dinge, die alle Schüler betreffen anzusagen und den Geburtstagskindern ein Geburtstagslied zu singen.

Die Schüler der dritten und vierten Klassen belegen mindestens eine Arbeitsgemeinschaft. Dabei können sie sich gezielt mit Themen, die ihr Interesse wecken auseinandersetzen. Ob Sportangebote in der Turnhalle, Zeichnen, Malen oder Basteln, Gesellschaftsspiele oder das Auseinandersetzen mit Sachthemen – es ist für jeden etwas dabei!

Ein Mal im Halbjahr unternehmen alle Klassen der Wiesenschule einen Wandertag. An diesem Tag begeben sich die Klassen auf einen Ausflug. Die Ausflugsziele wählt die Klassenleitung abwechslungsreich und altersgerecht aus. Als sportfreundliche Schule ist uns dabei natürlich wichtig, dass die Schüler sich bewegen, aktiv sind und vor allem auch Spaß haben.

Projekttage finden an der Wiesenschule in regelmäßigen Abständen statt. In dieser Zeit arbeiten alle an einem selbst gewählten Thema. Die Kinder haben in diesen Tagen die Möglichkeit, sich besonders intensiv mit den jeweiligen Inhalten auseinanderzusetzen. Dabei steht im Vordergrund, die Kinder in die Planung der Projekte miteinzubeziehen. Um das soziale Lernen zu fördern, werden nach Möglichkeit jahrgangsübergreifende Gruppen gebildet. Am Ende der Projekttage findet häufiger eine Präsentation statt. Diese kann z.B. im Rahmen einer Ausstellung oder eines Festes erfolgen. 

Am Rosenmontag kommen alle Kinder, Lehrer und pädagogischen Mitarbeiter verkleidet in die Schule. Jede Klasse feiert einen ganzen Vormittag im Klassenverband Fasching. In der Sporthalle steht den Kindern an diesem Tag ein umfangreicher Bewegungsparcours zur Verfügung. Zu festgelegten Zeiten versammeln sich dort die einzelnen Klassen eines Jahrgangs zum ausgiebigen Turnen und Spielen.

In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Kinder und Lehrer der Wiesenschule einmal wöchentlich unter dem Adventskranz in der Aula. Dort singen wir verschiedene Adventslieder, die zuvor im Musikunterricht vorbereitet wurden.

Ähnlich wie das Monatstreffen verläuft die Verabschiedung der vierten Klassen durch das Kollegium und alle Wiesenschulkinder am letzten Schultag vor den Sommer-ferien. Dazu treffen sich alle Kinder und Lehrer in der zweiten Stunde in der Aula.